BGL Betreuungsgesellschaft für landwirtschaftliches Bauwesen mbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Landwirtschaftliches Bauen mit Förderung

Unsere Leistungen für die Landwirte:      


Landwirtschaftliches Bauen mit Förderung nach dem Agrarinvestitionsförderprogramm (AFP)


Betreuung im Rahmen des Agrarinvestitionsförderungsprogrammes, d.h.


  • Vorbereitung und Grundlagenermittlung

  • Betriebskonzeption mit Raum und Funktionsprogramm

  • Förderantragsbearbeitung und Koordination mit Behörden,insbesondere Unterstützung des Antragstellers bei Behörden und Kreditinstituten

  • Koordination der behördlichen Termine; Formulierung von Entscheidungshilfen

  • Erarbeitung und Vorlage des Förderantrages

  • Vertretung des Vorhabens bei den Bewilligungsbehörden

  • Durchführung des Verfahrens

  • Aufstellung und Vorlage des Verwendungsnachweises für einen ordnungsgemäßen Verfahrensabschluss


Bei der großen Investitionsförderung (ab 100.000 €) ist die Mitwirkung eines Betreuers Pflicht. Die Kosten für die Betreuung sind förderfähig.

Aktuelle Informationen zur Förderung für die Errichtung von Güllebehältern sowie Festmistlagerstätten und Fahrsiloanlagen

Tilgungsaussetzung bei Rentenbankdarlehen  möglich

Viele landwirtschaftliche Betriebe befinden sich aufgrund der aktuellen  Preissituation in einer Liquiditätskrise. Um die Liquidität der Betriebe zu  sichern, stellen Tilgungsaussetzungen der Kredite der Rentenbank ein geeignetes  Mittel dar.

Wussten Sie schon...?

Bienenhaltung ist förderfähig nach AFP.

Informationen hierzu finden Sie unter Aktuelles


Zuschuss auf förderfähiges Investitionsvolumen bei Gebäuden und Gebäudeeinrichtungen:

  • 40 % Zuschuss für besonders artgerechte Tierhaltung - Premiumförderung -

  • 30 % Zuschuss für Investitionen im Bereich Milchviehhaltung/Aufzuchtrinder

  • 20 % Zuschuss für Standardvorhaben - Basisförderung -  

  • 20 % Zuschuss für das Erschließen des Grundstücks bei Verlegung bzw. wesentlicher Betriebsteile in den Außenbereich

  • 10 % Zuschuss bei Voraussetzungen zum Junglandwirt max. 20.000,00 €, max. bis 40 Lebensjahr bei Antragstellung


Achtung: Um einen Junglandwirtezuschuss zu erhalten, muss die Investition während eines Zeitraums von

5 Jahren nach der erstmaligen Niederlassung (Betriebszugehörigkeit z. B. in einer GbR) erfolgt sein.



Förderung von Investitionen zur Diversifizierung (FID)

Gefördert werden Investitionen zur Schaffung zusätzlicher Einkommensquellen im ländlichen Raum, wie z. B. Hofladen, Direktvermarktung, Gastronomiebereich, Eis auf dem Bauernhof usw. mit 25 % Zuschuss auf das förderfähige Investitionsvolumen.
Die Mindestinvestitionssumme beträgt 10.000,00 € netto.  Die maximale Fördersumme beträgt 200.000,00 € für einen Dreijahreszeitraum.  

Wir bieten Ihnen auch einen Finanzcheck an, um Ihre Betriebsfinanzierung zu optimieren. Die Zinsen für Investitionen, aber auch für bestehende Finanzierungen, die in den nächsten Monaten auslaufen, sind so niedrig wie nie zuvor.

Achten Sie bitte bei den Bankgesprächen darauf, dass Ihnen die Bank diese Zinssätze auch weitergibt. Wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung von solchen Gesprächen. Hierzu halten wir auch kostenloses Informationsmaterial bereit.


Historisches Zinstief nutzen


Das Zinsniveau ist so niedrig wie noch nie. Nutzen Sie diese Situation zu Ihren Gunsten und verlängern Sie Ihre Darlehen rechtzeitig. Hierzu haben wir Ihnen die aktuelle Konditionsübersicht der Landwirtschaftlichen Rentenbank als Verlinkung beigefügt.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Vorbereitung des Bankgesprächs für die Verhandlungen über den neuen Darlehenszinssatz. Nach unserer Erfahrung geben die Banken in aller Regel nicht die derzeit sehr günstigen Konditionen weiter. Aus diesem Grund sollte man ohne Zeitdruck über die Verlängerung des Darlehenszinssatzes verhandeln und evtl. auch eine weitere Bank zur Angebotsabgabe auffordern. Weitere Informationen zu den Rentenbankprogrammen und der KfW bei Investitionen in Biogas oder Photovoltaikanlagen halten wir für Sie bereit, ebenso aktuell übliche Forwardaufschläge für Zinsausläufe in den nächsten 24 Monaten.
www.rentenbank.de
www.kfw.de

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü